Split Fähre

Karte

Angebot aufrufen

Über AFerry können Sie die Preise der Fährtickets ab/nach Split vergleichen und günstige Tickets nach Split zu Sondertarifen buchen Split Fährhafen in Kroatien wird durch Italien. Buchen Sie über AFerry Fähren von Split nach Ancona.

Split Fährgesellschaften

Buchen Sie über AFerry Fähren von Split mit Jadrolinija und SNAV. Da 2 Fährunternehmen in und außerhalb von Split operieren, kann ein Vergleich sehr nützlich sein, um Ihnen zu helfen, den besten Preis zum besten Zeitpunkt für Sie zu finden. Wenn Sie nach einer Fähre nach Split suchen, werden wir immer eine Reihe von Zeiten anzeigen, falls diese früher oder später als die von Ihnen gewählte Zeit günstiger ist. Wir zeigen Ihnen auch Ergebnisse für ähnliche Ports wie Ancona, Bol und Dubrovnik, damit Sie die besten Zeiten und Preise für Ihre Pläne finden.

Fähren von Split mit Jadrolinija und SNAV ist bekannt für seinen Komfort und hohen Service und Sie werden sich fühlen, als ob Ihr Urlaub in dem Moment begonnen hat, in dem Sie an Bord gehen. Reisen nach Split wird einfach und stressfrei sein. Beginnen Sie mit Ihrer Buchung heute, es ist schnell und einfach.

Aktuellste Preise

Strecke Preis Preis Angaben
Ancona - Split
(SNAV)
181,19 €
  • Gebucht: Mittwoch, 14. August 2019
  • Datum: Montag, 16. September 2019 (einfache Fahrt)
  • Pkw + 2

Split Routen

Sonderangebote

  • Split Hafen
  • Split Hafen
  • Split Hafen

Über Split

Split, italienisch Spalato, abgeleitet vom lateinischen Palatium Diocletianis, ist die größte und wichtigste Stadt der kroatischen Region Dalmatien, ohne je deren Hauptstadt gewesen zu sein. Split ist ein für Dalmatien wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Der Bahnhof ist vom Hafen fünf Gehminuten entfernt.

Split Fährhafen

Mit etwa 220.000 Einwohnern ist Split die zweitgrößte Stadt Kroatiens. Sie ist des Weiteren Verwaltungssitz der Gespanschaft Split-Dalmatien, kroatisch Splitsko-dalmatinska zupanija, die den mittleren Teil Dalmatiens umfasst.

Split lebt insbesondere vom Tourismus, des Weiteren von der Fischerei, vom Wein sowie seiner Papier-, Zement- und chemischen Industrie. Die Hauptattraktion der Stadt Split ist der Diokletian-Palast, den der römische Kaiser Diokletian um 300 erbauen ließ.

Heute noch bildet der Palast die Altstadt von Split und beherbergt Geschäfte, Märkte, Plätze und die Kathedrale Sveti Dujewurde. Der historische Kern Splits und der Diokletian-Palast wurden von der UNESCO 1979 zum Weltkulturerbe erklärt. Seit 1992 ist Split Teil der unabhängigen Republik Kroatien.

Anfahrtsbeschreibung zum Hafen von Split

Split ist über die A1 erreichbar. Das Parken am Hafen ist nur während der Be- und Entladung der Fähren möglich, es gibt aber private Parkplätze in der Nähe des Hafens.

Split Karte

Karte ansehen

Hafenadresse

Jadrolinija

Ulica Gat Svetog Duje, 21000, Split, Croatia

SNAV

Gat Sv Duje Bb Trajektni Term, HR - 2100 Spalato - Split, Croatia

Erfahrungsberichte

  • 09 Aug 2019
    SNAV
    • Gut

      Bewertet von SANEL DELALIC

  • 26 Jul 2019
    Nie wieder
    • Langes Warten nach Checkin durch verspätete Eintreffen des Schiffes.Dadurch verspätete Abfahrt. Kabinen sauber, aber eiskalt durch zu hoch eingestellte Klimaanlage. Getränke in der Bar aus Plastikbechern. Musik viel zu laut.

      Bewertet von Anon

  • 22 Jul 2019
    In die Jahre gekommen
    • Schiff mehr als in die Jahre gekommen, alles sauber aber schäbig. Keine Unterhaltungsmöglichkeit für kleine Kinder

      Bewertet von Anon

  • 15 Jul 2019
    Kann man machen
    • Durchaus eine Alternative, um nach Kroatien zu fahren. Das Schiff -Marko Polo- ist in die Jahre gekommen, aber gutmütig. Die Kabine war in Ordnung, das Schiff am Ende pünktlich. Das Catering ging so.

      Bewertet von Anon

  • 10 Jul 2019
    Angenehme Fahrt auf altem Schiff
    • Die Fahrt, Check in, Bezug des Zimmers...alles ganz wunderbar und entspannt verlaufen. Allerdings ist das Schiff ganz schön in die Jahre gekommen. Schmuddelige Ecken, Defekte (unsere Steckdose in der Kabine fiel aus der Halterung und funktionierte nicht) sowie schmutzige Gläser im Restaurant trüben den Gesamteindruck dann ein wenig. Aber das sind eben italienische Verhältnisse, über die man hinweg sehen kann. Abgesehen davon war alles prima.

      Bewertet von OLIVER TEGE

Newsletter Registrierung

Newsletter -Verpassen Sie keine Angebote mehr!