Ramsgate Fähre

Karte

Angebot aufrufen

Ramsgate Hafen Übersicht

Ramsgate ist eine englische Hafenstadt im Osten der Grafschaft Kent. Sie hat ca 40 000 Einwohner. Die Küstenlinie Ramsgates ist die Hauptattraktion der Stadt, Haupteinnahmequellen sind Fischerei und Tourismus. Der Jachthafen Ramsgates ist einer der größten der englischen Südküste. Vom Hafen von Ramsgate aus gibt es die einzige direkte Passagierfährverbindung nach Belgien.

Der Bau des Hafens von Ramsgate begann im Jahr 1749 und endete um 1850. Aufgrund seiner Nähe zum restlichen Europa war der Hafen von Ramsgate einer der Hauptablegeplätze während der napoleonischen Kriege und während des Zweiten Weltkriegs.

Sonderangebote

  • Ramsgate Hafen
  • Ramsgate Hafen
  • Ramsgate Hafen
Ramsgate Fähren Hafen
Informationen zum Hafen Ramsgate

Der Hafen von Ramsgate ist der einzige Royal Port Großbritanniens. Der Titel ,königlicher Hafen" wurde ihm im Jahr 1821 von Georg IV. zugestanden, als dieser sich von Ramsgate aus auf eine Reise nach Hannover begab und von der Gastfreundschaft der Anwohner begeistert war.

Der Hafen von Ramsgate hält einem jährlichen Ansturm von 2 Millionen Fahrgästen stand. Der Hafen ist für diesen Ansturm optimal ausgesrüstet, unter anderem finden sich am Hafen Läden, Cafés und Parkmöglichkeiten.

Anfahrtsbeschreibung zum Hafen von Ramsgate

mit dem Auto
Ramsgate ist gut an das englische Autobahnnetz angeschlossen. Ramsgate liegt 125 Kilometer südöstlich von London und ist direkt an die M2/A2 und M20/A20 angeschlossen, die zur M25 führen, dem kreisförmigen Autobahnring Londons.

mit dem Zug
von Ramsgate und der Isle of Thanet gibt es regelmäßige Zugverbindungen nach London Charing Cross, London Victoria und London Cannon Street.

mit dem Bus
unterschiedliche Reisebuslinien fahren Ramsgate an.

Ramsgate Karte

Karte ansehen

Hafenadresse

Transeuropa Ferries

Car ferry Terminal, New Port, Ramsgate, Kent., CT11 9FT, England

Erfahrungsberichte

  • 19 Oct 2012
    Nicht empfehlenswert
    • Mußten vor Ort erfahren, das unsere Fähre ein Motorschaden hatte und wir 8 1/2 Stunden warten sollten. Zum Glück hat uns die Empfangsdame nach Frankreich geschickt. So wurde für uns alles gut.Auf der Rückfahrt haben wir dann erfahren,nachdem wir angerufen haben,das die Fähre wieder Verspätung hatte. Zum Glück war die Dame in Bremen sehr kooperativ und wir konnten nochmal umbuchen und sind dann wieder von Dover nach Frankreich gefahren.

      Bewertet von Anon

Newsletter Registrierung

Newsletter -Verpassen Sie keine Angebote mehr!