Hakodate-Oma Fähren

Karte

Reisehinweise für Coronavirus-Fähren

Bitte beachten Sie, dass die bereitgestellten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen korrekt sind, als wir dieselben Informationen von den Fährunternehmen erhalten haben. Die Situation ändert sich schnell und wir werden versuchen, die Website auf dem neuesten Stand zu halten, sobald wir Updates von den Fährunternehmen erhalten.

Sonderangebote

  • Immer die günstigsten Preise.
  • Vertrauen Sie der
  • Aktuelle Sonderangebote auf AFerry!

Erhalten Sie den besten Preis für Ihre Hakodate nach Oma Fähre

Auf AFerry.de erhalten Sie immer unseren besten Preis für Fähren von Hakodate nach Oma Egal von welcher Seite aus Sie buchen, es werden immer alle unsere Sonderangebote mit angezeigt. Sie müssen keinen Rabattcode suchen, wenn wir ein Angebot für Ihre Suchanfrage haben, wird der Preis bereits abzüglich aller Rabatte angezeigt. Sie brauchen nicht auf anderen Websites suchen.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Hakodate nach Oma Strecke die richtige für Sie ist, oder wenn Sie sich nicht zwischen den Reedereien entscheiden können, hilft es möglicherweise, sich die Bewertungen auf unserer Website durchzulesen. Wir bitten alle Kunden uns Bewertungen ihrer Hakodate nach Oma Fähre zu schicken. Beachten Sie bitte, je früher Sie buchen, desto günstiger sind die Preise normalerweise. Lassen Sie sich also nicht zu lange Zeit mit der Entscheidungsfindung! Hakodate nach Oma ist eine beliebte Strecke, daher empfehlen wir Ihnen so bald wie möglich zu buchen.

Warum AFerry?

Bewertet mit "Gut" auf Trustpilot von verifizierten Kunden

Wir decken fast 4.000 Fährverbindungen weltweit ab

Trusted von über 3 Millionen Kunden

Wir beschäftigen uns mit 1,5 Millionen Fährüberfahrten pro Jahr

Erfahrungsberichte

  • 03 Nov 2014
    Außergewöhnlich japanisches Fährenerlebnis (kaum Sitzplätze)
    • Die Überfahrt dauert ca. 2 h, daher braucht man auch nicht viel. Die Aufenthaltsräume sind überwiegend dafür gedacht, sich auf den Boden zu legen bzw. zu setzen (und sich vorher die Schuhe auszuziehen). Das ist zwar originell, aber unpraktisch, Ein paar Sitzplätze mehr wären nicht schlecht. Die einzige kleine Bar war nach 1 h (die wir an Deck bei der Abfahrt von Hakodate verbrachten) zu. Was es konkret gegeben hätte, weiß ich daher nicht, zu essen jedenfalls so gut wie nichts.

      Bewertet von Reisegeograph

Newsletter Registrierung

Newsletter -Verpassen Sie keine Angebote mehr!