Fähre nach Lettland

  • Lettland Fähre
    Lettland Fähre

    Immer die günstigsten Preise.

  • Sicher & einfache Buchung
    Sicher & einfache Buchung

    Vertrauen Sie der "weltweit führenden Fährbuchungswebseite"

  • Fähren nach Lettland
    Fähren nach Lettland

    Aktuelle Sonderangebote auf Aferry.de!

  • Millionen zufriedener Kunden
    Millionen zufriedener Kunden

    Die größte Auswahl an Strecken sowie freundliche Ansprechpartner.

Fähre nach Lettland - Preise beginnen bei 356 €

Fähren nach Lettland


können Sie mit A Ferry de von Deutschland und Schweden aus buchen.

Fähren nach Lettland - Fährverbindungen Übersicht

Die Reederei Tallink Silja Line verbindet den schwedischen Hafen Stockholm mit Riga. Die Stockholm Fähre ist ca. 17 Stunden bis nach Lettland unterwegs. Im Allgemeinen findet täglich eine Überfahrt statt.

Lettland Routen

Fähren nach Lettland - Lettland Informationen

Die Republik Lettland hat ca. 2,3 Millionen Einwohner, liegt an der östlichen Ostseeküste und grenzt an Litauen, Weißrußland, die Russische Föderation und Estland. Die Hauptstadt Riga, die größte Stadt des Baltikums, hat ca. 700 000 Einwohner. Amtssprache ist Lettisch, aber auch Russisch ist verbreitet. Seit Mai 2004 ist Lettland Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Lettland hat eine Fläche von 65 000 km² und ist somit der zweitgrößte der baltischen Staaten.

Lage und Landschaft

Lettland liegt and der östlichen Ostseeküste und hat eine Küstenlänge von 500 km.
Im Sommer erreicht die Wassertemperatur bis zu 17 °C, im Winter bleiben die Küsten an der Ostsee meist eisfrei.
In Lettland gibt es vier Naturschutzgebiete und drei Nationalparks, von denen der älteste im Jahr 1921 eröffnet wurde.

Reisen in Lettland

Latvijas Dzelzceļs, die staatliche Eisenbahngesellschaft Lettlands, betreibt u.a. ein sternförmiges, auf Riga ausgerichtetes Streckennetz. Wichtige Verkehrsadern Lettlands sind des Weiteren die 15 staatlichen Hauptstraßen, die, wie das Eisenbahnnetz, sternförmig auf Riga ausgerichtet sind. Neben Riga sind Liepāja und Ventspils wichtige Häfen Lettlands.

Sehenswürdigkeiten/ Kulturelles

Nach Ansicht einiger Forscher stand im Jahr 1510 in Riga der erste Weihnachtsbaum der Welt.
Zu den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Riga zählen der Dom, die Rolandstatue auf dem Rathausplatz, die Petrikirche und der Pulverturm.

Wissenswertes

  • Einwohner : ca 2,3 Millionen
  • Hauptstadt: Riga
  • Amtsprache: Lettisch
  • Währung: Lats
  • Vorwahl: + 371
  • Zeitzone: MEZ+1
  • Elekrtizität: Steckertypen C und F, Netzspannung 220 V
Basierend auf 17 Bewertungen

Newsletter Registrierung

Newsletter -Verpassen Sie keine Angebote mehr!

Erfahrungsberichte

  • 05 Aug 2018
    Tolle Fähre
    • Schöne Überfahrt in einer angenehmen Fähre

      Bewertet von Anon

  • 17 Jul 2018
    Alte LKW Fähre
    • Das alte Schiff ist nicht mehr auf Stand für Reisende. Es ist vielleicht akzeptabel für osteuropäische Trucker, die den Großteil der Passagiere ausmachen. Die Kabinen sind heruntergekommen, riechen nach Schweiß und was auch immer, das Bad war grenzwertig- obwohl wir relativ anspruchslos sind.

      Bewertet von Anon

  • 20 Jun 2018
    Schöne Überfahrt
    • Sehr schöne überfahrt von Stockholm nach riga. Preis super, kabine dafür völlig ok. Angebot an Bord reichhaltig, genug Auswahl an Essen für jeden Preis. Angenehmes, freundliches Personal.

      Bewertet von Anon

  • 28 Jan 2018
    Schöne Fähre mit allem was man so benötigt
    • Supermarkt, Bars, Restaurants, Casino, Sauna, Gameroom etc. war alles vorhanden. Sehr schöne Aufmachung von innen. Zimmer spartanisch eingerichtet aber für eine Nacht verkraftbar. Die Überfahrt von Riga nach Stockholm war die Hölle aber auch die Seekranktabletten hat man unten an der Rezeption bekommen. Preise sind schon hoch im Vergleich zum Festland aber für Fährenpreise völligst im Rahmen und auch insgesamt nicht komplett übertrieben.

      Bewertet von Anon

  • 17 Aug 2017
    Schöne genussvolle Fahrt durch die Schäreninseln
    • Die Fahrt durch die Inseln war sehr schön, einzig störend waren die verschmutzten und angelaufenen Fensterscheiben, die die Sicht z.T. massiv beeinträchtigten. Auch schade war, dass alle Aussendecks für die Raucher freigegeben waren. Als Nichtraucher wurde man überall vernebelt.

      Bewertet von Anon